schlammfrei…

November 21, 2007

greecebarfootweb.jpg

Ausflug nach Kirchweyhe !

Wie bitte ? Kirchweyhe ? Und wo ist es bitte sehr ?
Ja – ja, das ist in der Nähe von Bremen !
(Also den Zug in Richtung Osnabrück nehmen, das ist schon die erste bzw. dritte Station, von Bremen aus ! )
Und warum in Kirchweyhe bitte sehr ? Ja, um die süsse Michaela kennen zu lernen !
Sie lebt ja da !
Am 16. August 2007 nehme ich das Fahrrad mit in den Zug und fahre dahin !
Am Bahnhof von Braunschweig treffe ich Birgitt an. Sie arbeitet sonst am Kiosk,
Ecke Wollmarkt und Kaiserstr. Heute fährt sie nach Hannover ! Um zu bummeln !
Ja, das ist was ! Es gibt also auch andere Leute, die bummeln !
Ich komme an und rufe die süsse Michaela an ! Sie kommt und wir fahren mit ihrem
Wagen zum Markt ! (Es fängt schon an zu regnen !)
Wir gehen zu „Casa Viva, Die Lust zu leben“ und setzen uns !
Die süsse Michaela bestellt etwas zu brunchen ! Das ist schön ! Reichhaltig vor allem !
Wir essen und erzählen unsere Lebensläufe.
(Nun, mit der süssen Michaela ist es etwas schwer, sie hat sehr viel zu tun ! Leider !)
Nach dem Essen hat es aufgehört zu regnen, wir gehen zu den Geschäften im Markt !
Ich knipse nebenbei die Sehenswürdigkeiten von Kirchweyhe !
Dann machen wir eine kleine Runde um alle Sehenswürdigkeiten von Kirchweyhe zu
sehen ! Dann setzt mich die süsse Michaela am Bahnhof ab !
Ich fahre zurück ! Wobei ich überlege, ob das ganze, das Richtige war ! Ja, ja !
Ich habe die süsse Frau kennengelernt, festgestellt, es geht nicht mit ihr zusammen
und das ist ja, ein kleiner Versuch gewesen, eine andere Frau kennen zu lernen !
Ja, es war nicht schön, aber das Richtige !
In Bremen hatte ich einen etwas längeren Aufenthalt !
Ich habe mir den Bahnhofsplatz angeschaut ! Beim Museum, das da am Bahnhof liegt, (ich glaube, das ist das Museum von Übersee ?!) habe ich das grosse Totem
angeschaut. Ich wollte es knipsen, aber ich habe es gelassen ! Es läuft mir nicht weg !
Zurück mit dem Zug ! Die Leute machen sich über mein Rad lustig !
Das hat zuviel Schlamm ! Ich erzähle ihnen die Geschichte zweimal:
Das Rad habe ich in der Oker, also „im Schlamm“ gefunden,
dem Fundbüro abgegeben und am Mittwoch, den 15. August zurück bekommen !
Es ist also „natürlich“, dass das Rad noch nicht „schlammfrei“ ist !
Da haben die Leute heftig gelacht ! (schön so, oder ?)

Moral der Geschichte: Ein schöner Tag !
Liebe Grüsse, Elias

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: