tritt in den hintern…

März 8, 2009

sagt Antje Sievers auf „Die Achse des Guten“:

quote: „(…) Ich kann nicht aus meiner Haut. 

Für mich ist der Anblick einer verschleierten Frau nun mal schmerzhaft und demütigend wie ein Tritt in den Hintern.

Kaum zu glauben, aber heute muss etwas so Offensichtliches dennoch ausgesprochen werden: Verschleierte Frauen sind gleichbedeutend mit einem fundamentalen Rückschritt in der Geschichte der Frauenbefreiung, der säkularen Gesellschaft, der Moderne überhaupt. Mit dem Schleier kommt die Gesellschaft wieder genau dort hin, wo sie vor Ewigkeiten angefangen hat: Die Frau wird reduziert auf ihre biologische Funktion; sie ist eine mit teuflischen Reizen ausgestattete Babylegebatterie, deren Besitz und Funktion strengster Kontrolle bedarf.

Dies ist der Sinn und Zweck der Verschleierung weiblicher Körper. Einen anderen gibt es nicht. Die Entscheidung für den Schleier ist daher eine politische Entscheidung mit erheblicher Tragweite…“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: